Inter­view mit Kicker-Sport.de

Tisch­fuss­ball – Ein Sport wird zum Event. Der Wan­del vom Knei­pen­sport zum Tur­nier­sport mit regel­mä­ßi­gem Liga­be­trieb ver­hilft dem Tisch­fuss­ball zu neu­er Popu­la­ri­tät. Tisch­ki­cker wer­den zu Magne­ten und zie­hen auf unter­schied­lichs­ten Events ein brei­tes, gene­ra­tio­nen­über­grei­fen­des Publi­kum an. 

Im Inter­view mit dem Tisch­ki­cker Ver­leih 5meter aus Ber­lin geben Ben­ja­min Ott und Kris Benesch, die Geschäfts­füh­rer und Event­or­ga­ni­sa­to­ren, einen Ein­blick in ihre Welt des Tischfussballs.

Kicker-sport.de: Hal­lo Ben, hal­lo Kris. Der Name „5meter“, in Ver­bin­dung mit einem Kicker­tisch, lässt den ein oder ande­ren an die XXL Tisch­ki­cker den­ken, an denen bis zu 22 Spie­ler gleich­zei­tig kickern kön­nen. Wel­che Geschich­te ver­birgt sich tat­säch­lich hin­ter eurem Firmennamen?

5meter: Spe­ku­la­tio­nen gab es schon vie­le: Unse­re addier­ten Kör­per­grö­ßen, 5meter lan­ge Kicker­ti­sche, 5me­ter-Raum im Fuss­ball­feld, und und und. Dabei ist es viel roman­ti­scher: Gegrün­det wur­de unse­re Fir­ma in einem still­ge­leg­ten Frei­bad in Ber­lin unter dem Sprung­turm. Als wir über poten­ti­el­le Fir­men­na­men nach­ge­dacht haben, blick­ten wir nach oben: Das 5me­ter-Sprung­brett beflü­gel­te unse­re Phan­ta­sien, 5meter war geboren!

Kicker-sport.de: Euer ers­ter Kon­takt mit dem Kicker­sport, wie und wann kam es dazu?

5meter: Kris: Im Fami­li­en-Urlaub an der Adria, ich war ca. 11 Jah­re alt. Der bes­te Freund mei­nes Vaters war vom “In-der-Son­ne ‑lie­gen” genau­so gelang­weilt wie ich, unzäh­li­ge Lire wan­der­ten in den Mün­zer des Kicker­ti­sches, der in der Strand­bar stand. Es war wahr­schein­lich ein Garlando.

Ben: Als gebür­ti­ger Saar­län­der konn­te ich mich der all­ge­gen­wär­ti­gen Kicker­fas­zi­na­ti­on nicht ent­zie­hen und wer auf einem Hans­berg das Kickern lernt, der wird die­se Lei­den­schaft nie wie­der los… auch wenn Stahl gegen Plas­tik und ein wel­li­ges Lin­ole­um-Spiel­feld gegen ein Reso­pal-Rasen getauscht werden.

Kicker-sport.de: Ihr habt euer Hob­by zum Beruf gemacht, wie viel Zeit ver­bringt ihr noch am Tisch­fuß­ball Gerät?

5meter: So oft es geht. Nach der Arbeit kickern wir oft noch 1–3h mit einem Kum­pel, der im Haus wohnt. Oft wer­den wir aber auch auf unse­ren Events her­aus­ge­for­dert. Und natür­lich gehen wir im Kicker-El-Dora­do-Land Ber­lin 1–2 mal die Woche in Knei­pen Kickern.

Kicker-sport.de: Über Geschmack und Vor­lie­ben beim Kickern lässt sich vor­treff­lich strei­ten. Wel­chen Tisch­ki­cker bevor­zugt ihr und warum?

5meter: Die Vor­lie­be für Kicker­ti­sche der Fir­ma Leon­hart hat sich in den let­zen Jah­ren mani­fes­tiert. Per­sön­lich spie­len wir an die­sen Kickern ein­fach am liebs­ten und in unse­ren Stamm­knei­pen stand zufäl­li­ger­wei­se oft auch ein Leon­hart. Geschäft­lich war für uns die durch­weg ange­neh­me Kom­mu­ni­ka­ti­on und abso­lut zuver­läs­si­ge Auf­trags­ab­wick­lung von Anfang an mit ent­schei­dend, im Ver­kauf wie auch im Ver­leih auf Leon­hart als Zulie­fe­rer zu setzten.

Kicker-sport.de: Wel­che Dienst­leis­tun­gen rund um den Tisch­fuß­ball bie­tet ihr an?

5meter: Unser Haupt­ge­schäfts­feld ist sicher­lich der Ver­leih von Tisch­ki­ckern in ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen: die nor­ma­len 4er Kicker, 8 Mann Kicker­ti­sche und auch Tisch­ki­cker für 22 Spie­ler: mitt­ler­wei­le haben wir ins­ge­samt 30 Tisch­ki­cker. Zusätz­lich zur Lie­fe­rung und Auf- und Abbau der Tisch­ki­cker, über­neh­men wir auch die Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung von Tur­nie­ren und Events. Eben­falls haben wir engen Kon­takt zu Spie­lern aus dem Tisch­fuss­ball-Pro­fi­be­reich, die Show­mat­che und Trai­nings anbie­ten kön­nen. Wir ver­zeich­nen auch eine stei­gen­de Nach­fra­ge nach Tisch­ki­cker-Bran­ding für Fir­men, die Ihre Mar­ke im sport­li­chen Kon­text prä­sen­tie­ren wol­len. Der Ver­kauf von Kicker­ti­schen und Tisch­fuss­ball­zu­be­hör bil­det das drit­te Stand­bein unse­res Unter­neh­mens. Zu unse­ren Kun­den zäh­len über­wie­gend Fir­men­kun­den, aber auch ver­mehrt Privatkunden.

Kicker-sport.de: Ver­leih, Bran­ding, Ver­kauf und Event­or­ga­ni­sa­ti­on rund um den Tisch­fuß­ball  sind eure Schwer­punk­te. Wem liegt wel­cher Bereich mehr und wie vie­le Mit­ar­bei­ter beschäf­tigt ihr?

Meter: Wir sind in unse­re Auf­ga­ben hin­ein­ge­wach­sen und muss­ten die gesam­te Infra­struk­tur stän­dig gemein­sam an die wach­sen­de Nach­fra­ge anpas­sen und wei­ter­ent­wi­ckeln. Eine Auf­ga­ben­tei­lung gab es daher nicht und wird es nicht geben. In auf­trags­star­ken Zei­ten wie z.B. Fuss­ball­welt­meis­ter­schaf­ten und der Vor-Weih­nachts­zeit haben wir 2–6 freie Mit­ar­bei­ter, die uns bei der Lie­fe­rung und Event­be­treu­ung verstärken.

Kicker-sport.de: Was soll­te man zum The­ma „Bran­ding eines Tisch­ki­ckers“ und „Mie­ten eines Tisch­ki­ckers“ wis­sen bzw. wel­che Vor­über­le­gun­gen soll­ten ange­stellt werden?

5meter: Auf unse­rer Web­sei­te haben wir ver­sucht alle rele­van­ten Fra­gen, die bei der Umset­zung auf­tau­chen könn­ten, zu beant­wor­ten. Wir haben hier­für auch extra eine FAQ-Seite.

Bezüg­lich dem Bran­ding von Kicker­ti­schen soll­te man sich erst auf ein Modell fest­le­gen, denn es gibt vie­le Her­stel­ler in unter­schied­li­chen Qua­li­täts- und Preis­klas­sen. Bei der Gestal­tung des Bran­dings sind der Fan­ta­sie fast kei­ne Gren­zen gesetzt: wir erstel­len voll­flä­chi­ge Auf­kle­ber­fo­li­en im CMYK-Druck, die frei gestalt­bar im Farb­ton und in der Gra­fik sind. Genü­gend Zeit soll­te man aber ein­pla­nen, vom Auf­trag bis zur Aus­lie­fe­rung kön­nen bis zu 3 Wochen vergehen.

Will man sich einen Kicker mie­ten, steht die Anfor­de­rung an das Mate­ri­al im Vor­der­grund bei der Ent­schei­dung. Daher haben wir Kicker­ti­sche in ver­schie­de­nen Preis­klas­sen, für Pro­fis, Ama­teu­re und Spaßkickerer.

Kicker-sport.de: „Wir sit­zen in Prenz­lau­er Berg, lie­fern aber nach ganz Deutsch­land aus.“, die­se Zei­le las ich in einem Forum. Was macht den Prenz­lau­er Berg zum idea­len Aus­gangs­punkt für Kicker-Events?

5meter: Ber­lin war mal mehr aber ist immer noch die Stadt der krea­ti­ven Frei­räu­me. Die güns­ti­gen Mie­ten durch den Leer­stand von Gewer­be­ein­hei­ten im Prenz­lau­er Berg hat uns den Start ins Unter­neh­mer­tum erleich­tert. Die ers­ten Auf­trä­ge kamen durch das Netz­werk unse­rer Freun­de und durch Mund-zu-Mund-Pro­pa­gan­da. Es gab kei­nen Ver­leih in Ber­lin, der mit Lei­den­schaft auf Kicker­ti­sche spe­zia­li­siert war. Wir haben das Gefühl, dass unser Ange­bot die Nach­fra­ge nach Kicker­ti­schen auf Par­ties und Events in Ber­lin und über die Stadt­gren­zen hin­aus gestei­gert hat. Bereits 2008 waren wir mit 4 Leo Sport Kickern auf dem Weg nach Bre­genz ins Schauspielhaus.

Kicker-sport.de: Wenn ihr an eure bis­he­ri­gen Events zurück­denkt, wel­ches war für euch per­sön­lich das schöns­te und was hat es dazu gemacht?

5meter: Das ist wirk­lich schwer. Gene­rell gilt, dass es schön ist, immer wie­der die Freu­de und Begeis­te­rung zu sehen, die Tisch­fuss­ball auch bei anfäng­lich skep­ti­schen Gemü­tern aus­lö­sen kann. Kickern ist ein­fach ein wun­der­bar mit­rei­ßen­der ver­bin­den­der Sport, der gut auf Events zur Unter­hal­tung und Auf­hei­te­rung passt.

Kicker-sport.de: Das Jahr ist noch jung, auf wel­chen Events hier in Ber­lin trifft man euch die­ses Jahr viel­leicht auch per­sön­lich an?

5meter: Wir wer­den sicher wie­der beim Berl­in­Fes­ti­val eine Kicker­lounge auf dem Flug­ha­fen Tem­pel­hof orga­ni­sie­ren, wir sind im engen Kon­takt mit der Fir­ma Leon­hart in Ber­lin ein Chal­len­ger Tur­nier auf dem neu­en Leo.Soccer.Tournament auf die Bei­ne zu stel­len. Wäh­rend der Fuss­ball Frau­en WM wer­den wir viel­leicht ein paar Aktio­nen in Eigen­re­gie starten.

Aber einen ganz beson­de­ren Event wird es die­ses Jahr geben: “5wird5″, 5meter fei­ert 2011 sein 5 jäh­ri­ges Bestehen mit einer gro­ßen Par­ty, Ein­zel­hei­ten kön­nen wir aber lei­der noch nicht bekannt geben. Das wird dann in unse­ren News auf unse­rer 5meter Home­page veröffentlicht.

Kris und Ben, vie­len Dank für das Inter­view und den Ein­blick, wel­chen ihr den Lesern von Kicker-Sport.de hin­sicht­lich 5meter ermög­licht habt. Natür­lich neh­me ich euer letz­tes Kom­men­tar zum Anlass, auch ger­ne zum Jubi­lä­um von 5meter einen kur­zen Bericht für mei­ne Leser zu schreiben.

Quel­le: http://www.kicker-sport.de/2011/interview-5meter-tischkicker-verleih-und-events-in-berlin/